Praktikum im Bereich Risk Management ab Oktober 2020

Die Mercedes-Benz Bank AG mit Firmensitz in Stuttgart gehört zu den führenden Autobanken in Deutschland und ist ein Tochterunternehmen der Daimler Mobility AG, die 2020 vom Great Place to Work Institut erneut als Bester Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet wurde.
Die Abteilung Risk Instruments im Bereich Risk Management entwickelt Klassifikationsverfahren und Prognosemodelle für Kreditrisiken der Mercedes-Benz Bank AG und für die internationalen Tochtergesellschaften der Daimler Mobility AG.

In unseren Teams arbeiten Spezialisten*innen mit mathematischen und statistischen Kenntnissen in einem internationalen und vielfältigen Umfeld an stetigen Innovationen der Verfahren und tragen damit maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei.

Im Praktikum werden Sie vom ersten Tag an inhaltlich und räumlich vollständig in die Fach- und Projektaufgaben integriert und bekommen schnell Verantwortung für eigene Aufgabenbereiche. Gemeinsame Teamevents außerhalb des Büros gehören für uns genauso dazu, wie der volle Einsatz bei unseren fachlichen Aufgaben.

Der Starttermin ist variabel. Im Anschluss an das Praktikum besteht die Möglichkeit, sich für eine praxisorientierte Abschlussarbeit in unserer Abteilung zu bewerben.

Ihre Aufgaben umfassen im Einzelnen:


  • Mitarbeit in einem Expertenteam bei der Neu- und Weiterentwicklung quantitativer state-of-the-art Verfahren zur Risikoklassifikation (Scoring, Rating) auch unter Einsatz von Machine Learning Verfahren und Artificial Intelligence
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Daten- und Portfolioanalysen (Data Science & Analytics) unter Anwendung mathematisch-statistischer Methoden und Verfahren mit Zugriff auf große und heterogene Datenmengen (Big Data)
  • Einstieg und Anwendung der statistischen Analysesoftware SAS ist daher zentraler Bestandteil des Praktikums bei uns. Zusätzlich gehört das Programmieren in VBA, Datenanalysen mit MS-Excel, Coding in R und die fachliche Interpretation der Ergebnisse zu den inhaltlichen Aufgaben
  • Mitwirkung in Projekten zur programmtechnischen und prozessualen Einbindung dieser Verfahren in die IT-Systemlandschaft
  • Konzeptionelle Mitarbeit, Anwendung und Test von Machine Learning Methoden in der Programmiersprache R zur Weiterentwicklung der Risikoklassifikationsverfahren
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Umsetzungsprojekten zur Einführung neuer und innovativer digitaler Prozesse unter Anwendung von Scrum (Agile Projektmanagementmethode)
  • Erstellung von deutsch- und englischsprachigen Präsentationen mit MS-PowerPoint
  • Teilnahme an unseren regelmäßigen internen Einführungs- und Fachkursen zu den eingesetzten Risikomodellen (Scoring, Rating) und den ermittelten Parametern (PD, LGD, EL), sowie zu Programmiersprachen (SAS, VBA)

Studiengang: Finanzmathematik, Mathematik, Wirtschaftsmathematik, Statistik, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieur, Data Science, Economics, Ökonometrie, VWL oder einen vergleichbaren Studiengang
Sprachkenntnisse: Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
IT-Kenntnisse: Sicherer Umgang mit MS-Office sowie Grundkenntnisse in der Programmierung (z.B. R), in Machine Learning (z.B. Random Forest) sind vorteilhaft
Persönliche Kompetenzen: Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie strukturierte Arbeitsweise
Sonstiges: Erste praktische Erfahrungen im Rahmen eines Praktikums oder einer Werksstudententätigkeit sind wünschenswert

Die Tätigkeit ist in Vollzeit

Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, aktuelle Immatrikulationsbescheinigung mit Angabe des Fachsemesters, aktueller Notenspiegel, relevante Zeugnisse, ggf. Pflichtpraktikumsnachweis und Nachweis über die Regelstudienzeit (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB) beizufügen.
Weiterführende Informationen zu den Einstellkriterien finden Sie hier.
Angehörige von Staaten außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums schicken ggf. bitte Ihre Aufenthalts-/Arbeitsgenehmigung mit.
Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen. Bei Fragen können Sie sich unter sbv@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.
 
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.

Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services unter der Telefonnummer +49 711/17-99544.

Usage of Cookies

Daimler uses cookies for optimal visualization and ongoing improvement of the website. By using this website you agree to the usage of cookies.